Standardformulierungen für Bedienelemente

Teile diesen Beitrag

Wann ist es besser, vereinheitlichte Begriffe zu verwenden? Und wann ist es besser, Bedienelemente und Aktionen genau zu bezeichnen?

Nicht nur viele Benutzer, auch mancher Redakteur gerät angesichts der Begriffsvielfalt ins Straucheln: Da wird geklickt, aktiviert, angewählt, abgewählt oder ausgewählt. Mal laufen auf Rechnern Programme, mal auf Computern, Software, dann wieder laufen Anwendungen oder Applikationen auf PCs, Maschinen oder Workstations.

Deshalb sind Standardformulierungen für Bedienelemente einmalig festzulegen.

Buchtipp – Ergonomische Gestaltung von Benutzungsschnittstellen: Kommentar zur Grundsatznorm DIN EN ISO 9241-110 *

ANZEIGE
Standardformulierungen für Bedienelemente

Diversifizierter Stil oder vereinheitlicher Stil

Bevor es an die Details geht, sollten Sie zunächst eine Grundsatzentscheidung treffen. Den bei der Beschreibung von Interaktionen mit Software gibt es zwei unterschiedliche Stile: dieversifiziert und vereinheitlicht.

Diversifizierter Stil – hier verwenden Sie für jedes Bedienelement und für jede Handlung einen speziellen, eindeutigen Begriff. Der Vorteil ist, dass jeder Begriff eindeutig angibt, wo Nutzer handeln und welche Art von Aktion sie ausführen müssen. Die Nachteile sind eine größere Begriffsvielfalt und meist geringfügig längere Texte.

Beispiel für diversifizierten Stil:

  1. Wählen Sie den Menüpunkt
    Datei > Drucken.
  2. Aktivieren Sie die Registerkarte
    Druckereinstellungen.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche
    Seitenformat.

Buchtipp – Ergonomische Gestaltung von Benutzungsschnittstellen: Kommentar zur Grundsatznorm DIN EN ISO 9241-110 *

ANZEIGE

Vereinheitlicher Stil – hier verwenden Sie so wenig verschiedene Verben und Bezeichnungen wie möglich. Fast immer heißt es dann einfach „klicken Sie auf …“. Dies macht die Texte sprachlich sehr einfach, kann aber dazuführen, dass Nutzer länger nach dem geminten Bedienelement suchen müssen. Weder das Verb noch ein anderer Bezeichner lässt erkennen, um welchen Typ von Bedienelement es sich handelt. Das vorige Beispiel vereinheitlichen Stil:

  1. Klicken Sie auf Datei > Drucken.
  2. Klicken Sie auf Druckereinstellungen.
  3. Klicken Sie auf Seitenformat.

Microsoft verfolgte einige Jahre einen weitgehend vereinheitlichen Stil, kehrt in letzter Zeit jedoch zu einem diversifizierten Stil zurück.

Unserer Empfehlung: Verwenden Sie den vereinheitlichen Stil nur in sehr kurzen Dokumenten. Geeignet ist ein weitgehend vereinheitlicher Stil auch dann, wenn Sie davon ausgehen, dass Ihr Dokument von Nutzern gelesen wird, die wenig Erfahrung mit Technischer Dokumentation besitzen. Oder auch dann, wenn Ihr Text von Nutzern gelesen wird, deren Muttersprache nicht mit der Sprache des Texts übereinstimmt.

Beispiele für Standardformulierungen für Bedienelemente in der Softwaredokumentation

  • Menüs
  • Multifunktionsleiste
  • Symbolleiste
  • Registerkarten
  • Schaltflächen
  • Links
  • Symbole
  • Programmsymbole
  • Gruppenfelder
  • Kontrollkästchen
  • Optionsfelder
  • Felder
  • Kombinationsfelder
  • Drehfeld-Steuerelemente
  • Schieberegler
  • Listenfelder
  • Drop-Down-Listen
  • Strukturansichten
  • Steuerelement zur Schrittweisen Anzeige

Buchtipp – Ergonomische Gestaltung von Benutzungsschnittstellen: Kommentar zur Grundsatznorm DIN EN ISO 9241-110 *

ANZEIGE

In der Tabelle finden Sie Standardformulierungen für Bedienelemente:

BedienelementTextbeispiel
MenüsDiversifizierter Still:

– Wählen Sie im Menü Datei den Eintrag Drucken.
– Wählen Sie den Menüpunkt Ansicht > Schriftgröße > Groß.

Vereinheitlicher Stil:

– Klicken Sie im Menü Datei auf Drucken.
– Klicken Sie im Menü Ansicht auf Schriftgröße und dann auf Groß.

Wenn klar ist, dass Sie von einem Menü sprechen:

– Wählen Sie Datei > Drucken.


Wenn es sich um ein Kontextmenü handelt:

– Wählen Sie im Kontextmenü Speichern.
Multifunktionsleiste,
Symbolleiste
– Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste auf der Registerkarte Schreiben auf Suche und ersetzen.

– Geben Sie auf der Registerkarte Schreiben im Feld Schriftart „Arial“ ein.

– Wählen Sie auf der Registerkarte Schreiben unter Absatzeinstellungen die Option Text zentrieren.

– Wählen Sie auf der Symbolleiste aus dem Menü Link einfügen den Eintrag Link auf Datei.
Registerkarten– Aktivieren Sie die Registerkarte Ansicht. Wählen Sie …

– Wählen Sie auf der Registerkarte Ansicht
SchaltflächenVerwenden Sie hier immer das Verb klicken, unabhängig davon, ob Sie sich für einen diversifizierten Stil oder vereinheitlichten Stil entschieden haben. Wenn Sie das Verb klicken nur hier und nicht auf für andere Bedienelemente einsetzen, ist auch bei diversifiziertem Stil eindeutig und Sie vermeiden umständlichere Formulierungen wie betätigen.

– Klicken Sie auf die [auf die Schaltfläche] Speichern.
LinksErwähnen Sie nicht explizit das Wort Link.

– Klicken Sie auf Kopieren und ersetzen.
Symbole,
Programmsymbole
Behandeln Sie das Symbol wie eine Schaltfläche, wenn es sich um eine Schaltfläche mit Symbol handelt.

Sprechen Sie von Programmsymbol, wenn es um das Symbol für ein Programm geht.

– Um ein Wort zu finden, klicken Sie auf die Schaltfläche Suchen.

– Um ein Wort zu finden, Klicken Sie auf Suchen.

– Ziehen Sie das Dokumentsymbol auf die Liste.

– Um das Programm zu starten, doppel-klicken Sie auf das DemoSoft-Programmsymbol.
GruppenfelderErwähnen Sie die Bezeichnung eines Gruppenfelds nur dann, wenn ein Dialog mindestens zwei Optionen mit identischen Namen enthält.

Erwähnen Sie nur den Titel des Gruppenfelds, nicht jedoch explizit die Bezeichnung Gruppenfeld.

– Wählen Sie [unter Effekte][die Option] Verborgen
Kontrollkästchen– Aktivieren Sie [das Kontrollkästchen] Demo.
– Deaktivieren Sie [das Kontrollkästchen] Demo.
Optionsfelder– Wählen Sie [die Option] Alle Seiten drucken.
Felder,
Kombinationsfelder
– Geben Sie im Feld Passwort Ihr Passwort ein und klicken Sie dann auf OK.

– Geben Sie das Datum ein.

– Füllen Sie die benötigten Felder aus und klicken dann auf OK.
Drehfeld-Steuerelemente– Geben Sie im Feld Jahr Ihr Geburtsjahr ein.

– Klicken Sie auf einen der Pfeile, um die Anzahl der Exemplare zu vergrößern oder zu verkleinern.
Schieberegler– Um das Objekt zu vergrößern, bewegen Sie den Schieberegler nach rechts.
Listenfelder,
Dropdown-Listen
Wenn es sich bei den Einträgen der Liste um Optionen handelt, verwenden Sie die Formulierung die Option. Wenn eine andere spezifische Benennung möglich ist, verwenden Sie nach Möglichkeit diese Benennung. Wenn keine spezifische Benennung möglich ist, verwenden Sie die Formulierung den Eintrag.

– Wählen Sie in der Liste Schriftstill die Option Fett.

– Wählen Sie in der Liste Schriftart die Schrift Arial.

– Wählen Sie in der Liste Farbe den Eintrag Rot.
Strukturansichten– Wählen Sie in der Liste Inhalt den Eintrag Erste Schritte.

– Klicken Sie in der Liste Programme auf DemoSoft und aktivieren Sie das Kontrollkästchen.
Beim Systemstart ausführen.

– Aktivieren Sie in der Liste Zu sichernde Dateien das Kontrollkästchen Demodateien.
Steuerelemente zur schrittweisen AnzeigeHat das Steuerelement eine Textbezeichnung, verwenden Sie diesen Text. Beziehen Sie sich andernfalls auf das verwendete Symbol, wie zum Beispiel Pfeil, Dreieck oder Plus-Minus-Schaltfläche.

– Um eine Liste aller Bilder einzublenden, klicken Sie auf Alle Bilder anzeigen.

– Um mehr Informationen einzublenden, klicken Sie auf das Dreieck neben der Überschrift.

Buchtipp – Ergonomische Gestaltung von Benutzungsschnittstellen: Kommentar zur Grundsatznorm DIN EN ISO 9241-110 *

ANZEIGE
Teile diesen Beitrag

Mustafa Acar

Mustafa Acar ist Business Architect aus Stuttgart und befasst sich gerne mit Themen rund um Mixed Reality, Technische Dokumention, Content Development und der dazugehörigen technischen Umsetzung. Als studierter Kommunikation und Medienmanager hat er zudem eine große Sympathie für benutzerspezifische produktorientierte Informationsaufbereitung.

Das könnte Dich auch interessieren …